Satirisches Theaterstück zur schönen neuen Arbeitswelt

Kennst Du das? Die Kolleg*in oder die Schulleitung geht davon aus, dass Du freiwillig noch länger arbeitest? Dass du dich hochmotiviert in der schulischen Steuergruppe engagierst? Oder Du darfst viel Verantwortung übernehmen, aber nicht über Ressourcen entscheiden?
Satirisches Theaterstück zur schönen neuen Arbeitswelt

(c) Bild xtrameile.de

Im Theaterstück »Yes we burn« des Theaters Xtrameile wird lustvoll satirisch gezeigt, wie Change Management Prozesse heute funktionieren – ob in Schulen oder Unternehmen. Warum es oft unmöglich ist, »Nein« zu sagen und warum wir uns selbst und auch andere unter Druck setzen. Solidarität unter Kolleg*innen wird immer schwieriger – umso wichtiger ist es, die »indirekte Steuerung« zu verstehen und neue Solidarität zu erreichen! Danach darf diskutiert werden!

Infos unter www.xtrameile.de

14. Februar 2020, 19:00 Uhr im Horizont-Theater, Thürmchenswall 25, 50668 Köln

Eintritt für GEW-Mitglieder kostenfrei bei Vorzeigen des Mitgliedsausweises an der Abendkasse
Eintritt für Nicht-GEW-Mitglieder 10,- Euro

Voranmeldungen ausschließlich per Mail an: anmeldungen@gew-koeln.de